Blau

John Keats
Blau! ist des himmels leben, der bereich
der Cynthia, – der sonne prunkpalast, –
das zelt von Hesperus, an jüngern reich, –
der wolken koser, golden, grau, verblasst.
Blau! ist gewässer-leben, – ozean,
mit seinen strömen, becken ungezählt,
mag wüten, gischten, schäumen; niemals kann
er ruhn, nur in tiefblauer heimatwelt.
Blau! sanfter vetter jedem waldesgrün, –
vermählt dem süßen grün der blumenpracht, –
vergissmeinnicht- und hyazinthenblühn,
geheime veilchendame, welche macht
hast du als schatten schon! Wie übergroß
bist du dem auge, stark von schicksals-los!